Selbstzahler-Leistungen in der GKV

Selbstzahler-Leistungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) 

Die GKVen erlauben Leistungen, welche wirtschaftlich, ausreichend (Schulnote 4!), notwendig und zweckmäßig sind. 

Es heißt in §12, 1 Sozial-Gesetzbuch V (SGB V): 
Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder wirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen. 

Das bedeutet für uns und den gesetzlich versicherten Patienten: 
Beschränkung auf das absolut Notwendige
– Notfälle 
– Abklärung behandlungsbedürftiger Beschwerden 
– Behandlung bestehender Augenerkrankungen 


Obwohl die Vorsorge der wichtigste Bestandteil der Augenheilkunde ist, sind laut SGBV Vorsorge-Untersuchungen nicht im Leistungskatalog der GKV enthalten. 

Trotzdem: 
Rechtzeitiges Erkennen schwerwiegender Augenerkrankungen ist nicht nur sinnvoll, sondern wichtig, damit nach Möglichkeit keine irreparable Schädigung entsteht. 
Moderne Untersuchungsverfahren und entsprechende Beratung bietenZuverlässigkeit und Sicherheit für den Erhalt der Sehfunktion von der Geburt bis ins Alter. 

In den folgenden Absätzen können Sie sich über Leistungen und Kosten informieren; gerne sind wir bereit, individuell über sinnvolle Vorsorge-Untersuchungen zu informieren. 

O  ohne zusätzliche Terminvereinbarung bei aktuellem  Untersuchungstermin möglich

T  Extra Terminvereinbarung erforderlich 

A Untersuchung im Augen-Diagnostik-Center 

W Pupillenerweiterung – mind. 3 h keine Teilnahme am Straßenverkehr

Dres. Hyppa

Essenweinstraße 6
D-76131 Karlsruhe
Tel.: 0721/69 74 56
Fax.: 0721/966 32 61
eMail: dr.michael.hyppa@t-online.de

August 2020
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
< Jul Sep >