Augenkosmetik oder Kosmetische Chirurgie

Bei „Schlupflidern“ kann immer geholfen werden. 

Die moderne Augenkosmetik hält Lösungen für viele Spezialanforderungen bereit. In modernen Produkten kann man erstaunliche optische Wirkungen erzielen. Dies gilt auch bei den Schlupflidern, die gerade Frauen so wenig lieben.

Häufig gilt für die optische Wirkung ein kleiner Trick: man trägt Lidschatten so schmal wie einen Lidstrich auf. Das vergrößert das Auge optisch und kann durchaus schick wirken. Werden die Wimpern noch kräftig getuscht, so unterstützt das den gewünschten Eindruck. Wichtig ist, dass alle Strichführungen nicht zu dunkel sind.

Bei der Augenkosmetik der Brillenträgerin kommt es darauf an, ob sie weit- oder kurzsichtig ist. Mit dem entsprechenden Lidschatten werden kleinere Augen größer hervorgehoben, durch die Brillengläser vergrößerter Augen werden entsprechend optisch verkleinert.

Eine einfache Lösung besteht auch in der Auswahl der innovativen, hochbrechenden Brillengläsern. Ihre Vergrößerungs-, bzw. Verkleinerungswirkung ist wesentlich geringer. Außerdem sind die Brillengläser wesentlich leichter und auch angenehmer im Tragen.

Die Entfernung von Schlupflidern wird heute auch in der kosmetischen Chirurgie angeboten. Der Eingriff ist relativ einfach und wird ambulant durchgeführt. Auskünfte für solche Schönheitsoperationen erhält man über seinen Augenarzt. Führt dieser nicht selbst diese Operationen durch, so kann er einen Kollegen empfehlen.

Dres. Hyppa

Essenweinstraße 6
D-76131 Karlsruhe
Tel.: 0721/69 74 56
Fax.: 0721/966 32 61
eMail: dr.michael.hyppa@t-online.de

April 2018
MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
< Mär Mai >